Sichere Bezahlung Schnelle Lieferung 100% qualität
Mail : info@soleil-vie.com     Contact:+41 26 912 21 90

Pflanzen, deine schlankmachenden Verbündeten: entdecke ihre Tugenden! Sie möchten abnehmen, aber nicht um jeden Preis und schon gar nicht auf Kosten Ihrer Gesundheit, denn Arzneimittel sind bei weitem nicht ohne Nebenwirkungen. Um auf natürliche Weise Gewicht zu verlieren, bevorzugen Sie die Verwendung von Pflanzen, die ungeahnte Schlankheitseigenschaften verbergen.

Es gibt verschiedene Arten von schlankmachenden Pflanzen mit verschiedenen Aktionen, Entwässerung und Diuretikum, Fettverbrennung oder Appetitzügler. Alle sind in verschiedenen Formen erhältlich: Kräutertees, Tees, Nahrungsergänzungsmittel in Kapseln ... Letztere erlauben insbesondere, wirksame Pflanzen zu konsumieren, aber mit dem unangenehmen Geschmack

. 1 - Zerkleinern mit drainierenden Pflanzen mit harntreibenden Wirkungen Unter den Pflanzen mit der effektivsten drainierenden Wirkung sind Orthosiphon oder Java-Tee, Löwenzahn, Pilosella, Wiesenstrauch, Sassafraswurzel, Johannisbeerblatt, Esche, Fenchel oder Kirsche Schwänze. Sie sind in verschiedenen Formen erhältlich: Kapseln, Kräutertees, Urtinktur, Decottopia (köstliche Mischung aus Diuretika) ... Es ist ratsam, Kuren für einen Monat zu tun, unter Berücksichtigung der angegebenen Dosierungen. Achten Sie darauf, mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken, um die Ausscheidung zu stimulieren und die Wirksamkeit dieser Pflanzen zu erhöhen.

2 - Abnehmen mit fettverbrennenden Pflanzen Andere Schlankmacher haben eher eine fettverbrennende Wirkung, dank ihrer Wirkstoffe, die direkt auf die Lipolyse einwirken. Diese Pflanzen haben die Kraft, Ihren Energieverbrauch zu erhöhen und dadurch Ihren Körper dazu zu bringen, seine Fettreserven anzuzapfen. Die effektivste Fettverbrennungs- und Fettverbrennungsanlage ist Guarana, das reich an Koffein ist, eine aktive Komponente, die das Schmelzen von Fett aktiviert und in vielen Schlankheitscremes enthalten ist. Andere Pflanzen mit einer fettverbrennenden Wirkung sind schwarzer oder grüner Tee und Mate, die auch als Infusion eingenommen werden können.

3 - Regulieren Sie Ihren Appetit mit Appetitzügler Einige Pflanzen wirken nicht direkt auf Ihren Stoffwechsel, sondern haben eine appetitzügelnde Wirkung, die Ihnen hilft, Ihren Appetit im Rahmen einer Diät zu regulieren. Sie sind reich an Schleimen, Fasern, die Wasser zurückhalten, und erhöhen das Volumen des Bolus. Sie blähen sich bis zum 100- bis 200-fachen ihres Volumens im Magen auf, was zu einem Gefühl der Fülle im Laufe der Zeit führt. Die wirksamsten ernährungsreduzierenden Schlankheitspflanzen sind Meeresalgen wie Spirulina (als Getränk zubereitet), Agar-Agar, eine rote Alge, die oft auf leichten Rezepten basiert, Fucus (eine Braunalge reich an Jod und Vitamine), aber auch Apfelpektin, Psyllium oder Konjak, eine Schlankheitskur immer beliebter. Diese Appetitmoderatoren wirken auf das Sättigungsgefühl ein, erleichtern den Transit, indem sie durch eine zusätzliche Hydratation das Volumen des Stuhls erhöhen und einige der unverdauten Fette durch den Körper binden. Um diese Kräuter als Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, nehmen Sie 2 bis 3 Kapseln eine halbe Stunde vor jeder Hauptmahlzeit mit einem Viertel Liter Wasser ein, um die Entwicklung eines großen Magenvolumens zu ermöglichen. Es ist wichtig, diese Appetitzügler nicht mit einer nennenswerten Unterstützung zu überfressen und ihre Aufnahme über die Zeit auf etwa 3 Wochen zu begrenzen.